Rezept reCook Rezept

Limettentarte

Diese leicht herzustellende Tarte lädt zum Experimentieren ein. Die hier vorgestellte Variante mit Limettenbelag eignet sich als feiner Abschluss für ein sommerliches Menü.

Die kalte Butter in Stücke teilen und mit Mehl und Puderzucker vermischen. Jetzt erst den Teig mit einer Gabel verrühren, damit er möglichst lange kalt bleibt. Hat sich die Butter mit den Zutaten verbunden, Wasser hinzufügen und den Teig mit der Hand verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens eine halbe Stunde kalt stellen.

Die Zutaten für die Füllung verrühren. Den Teig in eine Springform mit 26 oder 28 cm Durchmesser einpassen und bei Umluft auf 160 °C 25 Minuten blindbacken. Danach weitere 25 Minuten unbedeckt backen, bis der Boden leicht gebräunt ist. Die Form aus dem Ofen nehmen, Füllung auf den Boden geben und das Ganze weitere 35 Minuten in der Röhre verweilen lassen. Die Tarte ist fertig, wenn die Füllung nicht mehr flüssig ist.

Tarte nach Belieben mit hauchdünnen Limettenscheiben und Puderzucker garnieren. Letzteren erst kurz vor dem Servieren über die Tarte streuen, da er sehr schnell in die Füllung einzieht.

Experimentieren
1. Die Tarte schmeckt ebenso mit Zitronen, von einer Orangenvariante ist abzuraten. Grapefruit oder Blutorangen könnten ebenfalls Basis einer leckeren Tartevariante sein.
> Kommentar senden

Ähnliche Rezepte
> Birnentarte
> Saftkuchen
> Zitronenkuchen

Erstellt von > Steffen. Zuletzt geändert am 17.01.2010
> Drucken

Zutaten
für den Teig:
150 g Mehl
25 g Zucker
125 g kalte Butter
1 EL Wasser

für die Füllung:
150 ml Sahne
100 g Puderzucker
4 Eier
geriebene Schale von 3 Limetten
12 EL Limettensaft

zum Garnieren:
hauchdünne Limettenscheiben
Puderzucker

Womit
Wo
Wer