Rezept reCook Rezept

Thailändische Barbecue Marinade

Diese Marinade eignet sich, um Grillgut einen asiatischen Einschlag zu geben.

Sämtliche Zutaten für die Marinade im Mixer oder mit dem Zauberstab pürieren. Das zu marinierende Grillgut, Hähnchenbrust oder Schenkel, in einen Beutel füllen, die Marinade dazugiessen, möglichst luftdicht verschließen und über Nacht im Kühlschrank marinieren. Hähnchenbrüste sollten dabei möglichst der Länge nach einmal durchgeschnitten werden.
Vor dem Grillen das marinierte Geflügel ca. 45 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Dann von jeder Seite, am Besten über einem Holzkohlegrill, 10 Minuten grillen.

Experimentieren
> Kommentar senden

Ähnliche Rezepte
> Asiatische Marinade für Lamm
> Fleischmarinade für asiatische Gerichte
> Hähnchen-Grill-Marinade
> Rotwein-Marinade
> Teriyaki-Grill-Marinade

Erstellt von > Oliver. Zuletzt geändert am 17.01.2010
> Drucken

Zutaten
2 EL Fischsauce
3 EL grob gehackter Knoblauch
3 EL gehackter, frischer Koriander
2 kleine, frische rote Chilis
4 > Kaffir-Limettenblätter
2 TL Zucker
1 EL Shaoxing-Reiswein (alternativ ein trockener > Sherry)
2 TL rote Currypaste
1 TL Salz
1/2 TL schwarzer Pfeffer
4 EL Kokosmilch

Womit
Wo
Wer