Rezept reCook Rezept

Curry-Obst-Süppchen

Fruchtig und Geschmacks intensiv erinnert diese Suppe ein wenig an die thailändische Tom-Ka-Gai. Sie sollte lauwarm und eher in kleinen Mengen serviert werden.

Weißwein und Portwein in einen Topf geben, grob zerkleinertes Zitronengras und die gewaschenen Limettenblätter hinzufügen und auf die Hälfte einkochen. Den Porree und die Zwiebeln putzen und zerkleinern und mit der Brühe zu der Flüssigkeit geben. 5 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Curry und Currypaste hinzufügen und noch einmal 10 Minuten ziehen lassen.

Den geschälten Apfel, die Banane und die Ananas pürieren und zur Suppe geben. Weitere 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Suppe durch ein feines Sieb passieren und vorsichtig mit ein wenig Salz verfeinern. Hierbei eignet sich mit Zitronenschale versetzes Meersalz vortrefflich.

Für den Wasabi-Schaum die Milch mit der Wasabipaste leicht erhitzen und mit dem Pürierstab schaumig schlagen. Die Suppe in kleine Whiskey-Gläser füllen und den Schaum obendrauf setzen.

Experimentieren
1. Die fruchtige Suppe könnte durch einen feinen, aber herben Geschmack, wie zum Beispiel Keule von der Taube ergänzt werden. Diese könnte auf kleine Holzspieße gesteckt, die dann so in das Glas gelegt werden, dass die Keule über der Suppe trohnt.
> Kommentar senden

Ähnliche Rezepte
> Birnen-Linsen-Suppe mit Thymian
> Gazpacho
> Steckrüben-Topinambur-Suppe

Erstellt von > Steffen. Zuletzt geändert am 18.10.2009
> Drucken

Zutaten
für ca. 3 Portionen:
200 ml Weißwein
100 ml weißer Portwein
1,5 Stängel > Zitronengras
2 > Kaffir-Limettenblätter
200 ml Gemüsebrühe
1/3 Stange Porree
1 Zwiebel
1 Messerspitze rote Currypaste
1 TL Curry
2 Scheiben Ananas
1/2 süßsauren Apfel
1/2 Banane
Salz

für den Wasabi-Schaum:
200 ml Vollmilch
1 TL Wasabipaste

Passende Rezepte
> Gemüsebrühe

Womit
Wo
Wer