Rezept reCook Rezept

Kohl-Cocktail

Rotkohlsüppchen auf gebratenen Rosenkohlblättern auf Blumenkohlpüree: Am besten verwendet man zum Servieren dieses Kohl-Cocktails schmale Gläser. Je nach gewünschter Menge kann dies ein kleines Wasser- oder Whiskeyglas sein.

Den Blumenkohl in Salzwasser weichkochen. Das Wasser abgießen und den Blumenkohl in der Sahne nochmals aufkochen. Mit der Butter zu einem sehr feinen Püree verarbeiten. Hierzu die Masse nach dem Pürieren durch ein feines Sieb streichen. Mit Muskatnuss, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Im auf 70 Grad geheizten Ofen warmhalten. Am besten die Gläser, in denen der Cocktail serviert werden soll, zum Vorwärmen mit in den Ofen geben.

Die Schalotten in feine Würfel schneiden und in der Butter glasig andünsten. Mit der Hühnerbrühe und der Sahne ablöschen und etwas einkochen lassen, bis die Masse leicht sämig wird. Den Rotkohl sehr fein pürieren und nach und nach zu der Suppe geben. Dabei immer wieder abschmecken, die Hühnerbrühe soll noch deutlich zu schmecken sein. Das Süppchen mit dem Pürierstab stark aufschlagen, damit sich ausreichend Schaum bildet. Die Suppe nicht salzen.

Die Datteln in Ringe schneiden. Die Rosenkohlblätter in der Butter anbraten, mit ausreichend Zucker überstreuen und karamellisieren lassen. Die Datteln hinzufügen und vermengen.

Nun die Kohlsorten schichten: Zuerst in die Gläser eine Schicht Blumenkohlpüree geben. Darauf das Rosenkohl-Dattel-Gemisch geben und mit der nochmals aufgeschlagenen Suppe übergiessen. Im besten Fall gibt man sogar nur den Schaum in das Glas. Abschließend wird das Cocktail mit geräuchertem Salz vollendet.

Experimentieren
> Kommentar senden

Ähnliche Rezepte
> Blumenkohltörtchen
> Kohlrabi Carpaccio
> Rotkohl-Linsensalat mit Hüttenkäse

Erstellt von > Steffen. Zuletzt geändert am 17.01.2010
> Drucken

Zutaten
für 4-6 Portionen:
für das Blumenkohl-Püree:
300 g Blumenkohl
50 g Sahne
50 g Butter
Muskatnuss
Salz, Pfeffer, Zucker

für das Rotkohl-Süppchen:
ca. 5 EL tafelfertiges Rotkohl
1/4 Liter Hühnerbrühe
1/8 Liter Sahne
50 g Butter
2 Schalotten

für den Rosenkohl:
8 entblätterte Köpfe vom Rosenkohl
8 getrocknete Datteln
Butter zum Anbraten
Zucker

Geräuchertes Salz

Womit
Wo
Wer