Rezept reCook Rezept

Salzige Butter-Karamell-Bonbons

Bonbons sind Kalorienbomben. Aber wenn man sie selbst herstellt, darf man das auch mal vergessen. Der Herstellungsaufwand hält sich in Grenzen, lediglich exaktes Arbeiten ist sehr wichtig.

Eine Kastenform mit Alufolie dick auskleiden oder eine Silikonbackform vorbereiten. In einer kleinen Stielkasserolle oder Sauteuse die Creme Double mit 2 Esslöffeln der Butter, dem Vanille-Extrakt und 1/2 Teelöffel Fleur de Sel erhitzen bis die Mischung kocht. Hitze zurücknehmen und warm halten.

In einem mittleren Stieltopf den Sirup mit dem Zucker langsam schmelzen lassen, dabei ab und zu umrühren. Sobald sich der Sirup mit dem Zucker vermischt und eine einheitliche, samtige Masse gebildet hat, nur noch gelegentlich umrühren, um punktuelle Hitzekonzentration und das Anbrennen am Topfboden zu verhindern.
Nun diese Masse auf 155ºC erhitzen, dazu ein Zuckerthermometer benutzen. Das Zuckerthermometer nicht auf den Boden des Topfes stellen, sondern in die Masse halten.

Topf vom Herd nehmen und vorsichtig die Butter-Creme Double-Mischung dazugeben und vermischen. Topf wieder auf den Herd stellen und den Inhalt auf 127°C erhitzen. Die Bonbon-Masse wird dabei langsam braun.
Den Topf vom Herd nehmen und nachenander die restlichen 2 Esslöffel Butter unterheben und kurz verrühren, bis eine sahnig-samtige Masse entsteht.

In die verwendete Form ein wenig Fleur de Sel geben und die Masse hineinfüllen. Verwenden Sie eine spezielle Bonbonform, überstehende Masse mit einem Silikonspachtel entfernen. Sollten Sie eine Kastenform verwenden, erst die Masse einfüllen und kurz danach mit Fleur de Sel besprenkeln. Abkühlen lassen und mit einem scharfen Messer mit heißer Klinge in beliebige Form schneiden. Die Bonbons halten sich luftdicht verschloßen ca. 14 Tage.

Experimentieren
1. Vorsicht: Karamell ist SEHR heiß! Die ganze Zeit aufmerksam sein: Die Küche nicht verlassen, wenn ein Topf mit kochendem Karamell auf dem Herd steht. Einen Stieltopf oder Kasserolle mit schwerem Boden benutzen (oder einen Kupfer-Zuckertopf).
2. Sämtliche Utensiien im Vorfeld bereitstellen bzw. zur Hand haben. Ein Zuckerthermometer ist notwendig. Benutzen Sie einen hitzefesten Silikonspatel oder Löffel. Kein Holz verwenden! Benutzen Sie eine Silikonbackform für die Bonbons.
3. Nicht zu viel rühren! Rühren Sie eben gerade so viel, dass nichts am Boden festklebt und die Masse samtig bleibt.
> Kommentar senden

Erstellt von > Oliver. Zuletzt geändert am 14.02.2010
> Drucken

Zutaten
für 40-50 Bonbons:
180 ml Creme Double
1/2 TL Vanille-Extrakt
1/2 + 1/4 TL > Fleur de Sel
160 g Corn- oder Reis-Sirup
200 g Zucker
60 g gesalzene, zimmerwarme Butter

Unabdingar zur Herstellung: ein Zuckerthermomether.

Bräunungsgrad des Karamells kurz vor der Fertigstellung.

Spezielle Bonbon-Silikonformen vereinfachen die Herstellung.

Womit
Wo
Wer