Rezept reCook Rezept

Möhrentörtchen

Ein Möhrenpüree, gewürzt mit Koriander und Vanille, wird mit Möhrenscheiben ummantelt und im Ofen gegart. So entsteht ein Spiel mit unterschiedlichen Konsistenzen, das das Törtchen zu einer aufregenden Beilage macht.

Die Möhren schälen, in Scheiben schneiden und mit der Butter, dem Weisswein, etwas Salz und einer Priese Zucker bei fast geschlossenem Topfdeckel weichkochen. Kurz vor Ende der Garzeit den Topfdeckel entfernen, um die Flüssigkeit verdampfen zu lassen. Die flüssige Butter verdampft selbstverständlich nicht, sondern verbleibt flüssig im Topf.

Die Masse pürieren und abkühlen lassen. Erst dann die Eigelbe, klein gehacktes Koriander, sowie das Mark der Vanilleschote hinzufügen. Die Masse mit Salz und evtl. etwas Honig abschmecken.

Die restlichen Möhren schälen und mit dem Julienne-Hobel oder der Brotmaschine in ca. 1 bis 1,5 mm dicke Scheiben schneiden. Damit das Ummanteln der Möhrenmasse besser funktioniert, sollten diese Möhren ausreichend lang, möglichst gerade und eher von dicker Natur sein.
Die Möhrenscheiben in Salzwasser, das mit etwas Honig versetzt ist, so lange kochen, bis sie sich einfach formen lassen, aber auch noch nicht auseinanderbrechen. Die Möhren aus dem Topf nehmen, mit kaltem Wasser abschrecken und trocken tupfen.

Kleine rechteckige Kastenförmchen mit zimmerwarmer Butter ausfetten. Nun die Möhren so in die Form legen, dass die Mitte der Möhren auf dem Boden der Form liegt und die Enden aus der Form herausragen. Die Möhren müssen sich dabei etwas überlappen. Nun einen Teil der Masse auf die Möhren geben, glattstreichen, und die Möhrenenden über die Füllung schlagen.

Die Törtchen auf der Oberseite leicht mit Öl benetzen und bei ca. 100 Grad für 20 Minuten auf der mittleren Schiene im gut vorgeheizten Ofen backen.

Experimentieren
1. Für die Füllung andere Gemüsesorten verwenden (Romanesco, Blumenkohl, Kartoffel etc.).
> Kommentar senden

Passende Weine
Die Vanille in der Füllung begünstigt die Wahl eines Weiß- oder Rotweins mit dezentem Fassausbau.

Ähnliche Rezepte
> Kartoffel-Sellerie Gratin mit Walnüssen und Ingwer
> Kohlrüben mit kandierten Zitronenzesten
> Möhrenrisotto
> Wurzelgemüse mit Ingwerglasur

Erstellt von > Steffen. Zuletzt geändert am 10.03.2013
> Drucken

Zutaten
je nach Form für 3 bis 4 Törtchen:
150 g Möhren
70 g Butter
50 ml Weisswein
Honig
Salz
Zucker
2 Eigelbe (Größe L)
1 EL gehackter Koriander
1/2 Vanilleschote
ca. 20 dünne Möhrenscheiben
Butter zum Einfetten
Sonnenblumenöl

Passende Rezepte
> Rote-Beeren-Sauce

Form ausfetten und mit den Möhrenscheiben auskleiden.

Die Füllung in die Form geben und die Scheiben darüber zusammenklappen.

Womit
Wo
Wer