Rezept reCook Rezept

Limetten-Gurken-Remoulade

Nichts geht über selbstgemachte Remoulade oder Mayonnaise. Oft scheut man den Aufwand, der – hat man einmal angefangen – eigentlich gar nicht so groß ist. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen, übertrifft es doch geschmacklich die handelsüblichen Produkte bei weitem.

Das Eigelb mit dem Senf, dem Gurkenwasser und dem Limettensaft in ein hohes Gefäss geben und verquirlen. Nach und nach das Öl in einem dünnen Strahl hinzugeben. Erst mit einer kleinen Portion anfangen und verquirlen, anschließend kann die zugegebene Ölmenge gesteigert werden.
Die Remoulade noch einmal abschmecken und abschliessend mit der fein geschnittenen Gurke, einer Prise Zucker, sowie etwas Worcester Sauce verfeinern.
Die Remoulade kann als Dipp zu Tintenfischringen oder Hühnerbrust, oder auch als Zutat für Sandwiches verwendet werden.

Experimentieren
1. Die Remoulade zusätzlich mit ein paar kleingeschnittenen Kapern oder etwas Sadellenpaste verfeinern.
> Kommentar senden

Ähnliche Rezepte
> Gurkenstreifen in Estragonrahm

Erstellt von > Steffen. Zuletzt geändert am 20.11.2010
> Drucken

Zutaten
1 Eigelb
1 TL milder, fruchtiger Senf
2 EL Gurkenwasser
1-2 Spritzer Limettensaft
125 ml Pflanzenöl
1 EL kleingeschnittene Gurken
1 Prise Zucker
Worcester Sauce

Womit
Wo
Wer