Rezept reCook Rezept

Petersilienwurzelessenz

Klare Suppen sind leicht, öffnen den Magen und eignen sich somit prima als Eröffnung eines Menüs. Die Essenz schmeckt intensiv, so dass man es mit der Menge je Person nicht übertreiben sollte.

Das Gemüse schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Brühe erwärmen, die Würfel hinzufügen und mindestens eine Stunde auf kleiner Flamme ziehen lassen.
Die Petersilie kleinhacken und zu der Essenz geben. Das Ganze erneut 30 Minuten ziehen lassen, dann durch ein feines Sieb giessen. Bei Bedarf die Essenz mit Eiweiss klären.

Als Einlage kann man fein geschnittene, rohe Pilze und Streifen von Wanttan-Nudeln verwenden.

Experimentieren
1. Andere Einlagen versuchen: Fruchtig gefüllte Raviolis oder Streifen vom Kaninchen.
> Kommentar senden

Passende Weine
Es empfehlen sich die klassischen, säurearmen Gemüseweine Müller-Thurgau oder Silvaner. Aber auch ein Weissburgunder oder ein Südtiroler Sauvignon Blanc könnten eine gute Figur abgeben.

Ähnliche Rezepte
> Birnen-Linsen-Suppe mit Thymian
> Möhrensüppchen mit Sekt

Erstellt von > Steffen. Zuletzt geändert am 12.02.2013
> Drucken

Zutaten
400 g Petersilienwurzeln
1 l Geflügelbrühe
Petersilie
Salz

Passende Rezepte
> Fond Blanc vom Huhn

Petersilienwurzelessenz auf Basis von Hühnerbrühe

Womit
Wo
Wer