Rezept reCook Rezept

Spaghettini mit Surimi in Kurkuma-Sahnesauce

Eine gelungene Mischung aus italienischer und asiatischer Küche. Durch das Thai-Basilikum und den Kräuterschnaps Tunel, der an Sambuca erinnert, erhält sie eine besondere Note.

Zwiebel und Knoblauch würfeln und in Öl dünsten. Zucchini halbieren, das weiche Innere ausnehmen und den Rest in mundgerechte Streifen schneiden. Die Tomaten halbieren. Beides zu Zwiebeln und Knoblauch geben und ca. 3 Minuten mitbraten. Tomatenmark hinzufügen und kurz anrösten. Chili hinzugeben. Mit der Sahne ablöschen, das Weingelee beigeben und rühren, bis es sich auflöst.

Nun den Kurkuma und die Rosinen in die Sauce geben und das Ganze leicht einkochen lassen. Abschließend die in Stücke geschnittenen Surimi-Sticks in die Sauce geben. Mit Salz und Pfeffer, sowie Zucker würzen. Mit Tunel und dem Basilikum das Ganze nach Belieben verfeinern.
Die Nudeln nach Anweisung kochen. Mit der Sauce übergiessen und servieren.

Experimentieren
> Kommentar senden

Ähnliche Rezepte
> Aal Carbonara
> Spaghetti mit scharfer Tomatensauce

Erstellt von > Steffen. Zuletzt geändert am 08.02.2008
> Drucken

Zutaten
für 2 Personen:
300 g Spaghettini
10 Stück > Surimi
1 Zucchini
8 Cocktail-Tomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 gehäufter EL Tomatenmark
1 EL > Rotweingelee
1-2 EL Rosinen
1 getrocknete Chili
1 Schuss > Tunel
> Thai-Basilikum
ca. 1 EL > Kurkuma

Womit
Wo
Wer