Rezept reCook Rezept Dummy Barcode

Süßliche Lammbouletten

Eine wahrlich ungewöhnliche Kreation: Aprikosen, Lamm und Walnüsse harmonieren vortrefflich miteinander. Der Gorgonzola gibt dem Gericht eine kühle und herbe Note. Der süßliche Apfel schafft die Brücke zwischen Fleisch und Eis.

Die Zutaten für das Eis in einen Topf geben und erwärmen, bis der Käse sich aufgelöst hat. Eventuell mit einer Prise Salz abschmecken. Die Masse abkühlen lassen und in der Eismaschine gefrieren.

Das Lammhack mit der Aprikosenmarmelade und den gehackten Walnüssen vermischen. Eine klebrige Angelegenheit. Mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken.
Aus der Masse nicht zu große Bouletten formen. Sie sollten gerade so groß sein, dass man sie nicht mehr mit einem Happen essen kann.
Die Bouletten nur kurz in einer Mischung aus Öl und Butter anbräunen. Dann im auf 100 Grad vorgeheizten Ofen ca. 15 - 20 Minuten garziehen. Die Bouletten sollten innen leicht rosa sein.

Den Apfel schälen und in dünne Spalten schneiden. In einem kleinen Topf den Boden mit ausreichend Zucker bedecken und diesen schmelzen lassen. Die Äpfel hinzufügen und karamellisieren. Zum Schluß die kleingehackte Minze hinzufügen.

Alles auf einem Teller arrangieren.

Experimentieren
> Kommentar senden

Passende Weine
Ein eher üppiger feinherber Riesling Spätlese mit Aprikosennote und Restsüße dürfte diese Vorspeise treffend begleiten. Er sollte auch bereits ein paar Jahre in der Flasche gelegen haben.

Ähnliche Rezepte
> Asiatisch marinierter Hering
> Blumenkohltörtchen
> Blutwurst-Taschen mit Yufka-Teig
> Teigtaschen mit Steckrüben-Dattel-Füllung
> Ziegenkäsebällchen mit Haselnuss paniert

Erstellt von > Steffen. Zuletzt geändert am 15.03.2014
> Drucken

Zutaten
für die Bouletten:
400 g Lammhack
200 g Aprikosenmarmelade
gehackte Walnüsse nach Belieben
Salz, weißer Pfeffer
Öl, etwas Butter

für das Eis:
100 g guter Gorgonzola (nicht zu kräftig)
100 g Quark
100 ml Sahne
100 ml Milch

für die Äpfel:
1 süßsaurer Apfel
Zucker
Minze

Womit
Wo
Wer