Rezept reCook Rezept

Gurkenstreifen in Estragonrahm

Diese Abwandlung des schlesischen Klassikers eignet sich als erfrischende Begleitung zu Wiener Schnitzel oder Fisch.

Die Gurken halbieren und den wässrigen Kern mit einem Löffel auslösen. Die Hälften in 2-3 mm dicke und 10 cm Lange Streifen schneiden. Kurz in Butter in einer Pfanne schwenken. Alternativ können die Gurkenhälften auch quer in 5 mm dicke Scheiben geschnitten werden.
Den Sauerrahm mit Senf, dem Zitronensaft und der Milch mischen und schaumig aufschlagen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Gurken vermischen und lauwarm servieren.

Experimentieren
1. Der Geschmack kann durch verschiedene Senfkombinationen variiert werden.
> Kommentar senden

Ähnliche Rezepte
> Rahm-Endivien
> Limetten-Gurken-Remoulade

Erstellt von > Steffen. Zuletzt geändert am 20.11.2010
> Drucken

Zutaten
für 4 Personen:
2 Salatgurken
150 g Sauerrahm
1/2 TL Estragonsenf
1/2 TL süßer Senf
Saft von einer 1/2 Limette
50 ml Milch

Passende Rezepte
> Welsfilet mit Sternanis

Womit
Wo
Wer