Rezept reCook Rezept

Blutwurst-Taschen mit Yufka-Teig

Mit einem einfachen Salat und karamellisierten Apfelspalten kombiniert, ergeben diese Taschen eine anregende Vorspeise.

Die Steckrübe und die Zwiebeln fein würfeln, Petersilie hacken. Den Darm der Blutwürste aufschneiden und abziehen, dann die Füllung in grobe Stücke schneiden.

Die Steckrüben in Olivenöl scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen. In derselben Pfanne die Zwiebeln anbraten, dann die Blutwurst hinzufügen. Solange anbraten und rühren, bis eine breiige Masse entsteht. Petersilie hinzufügen und die Masse mit Senf, Majoran, Thymian, sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Yufka-Teigblätter anfeuchten, damit sie sich besser verarbeiten lassen. Jeweils Füllung auf ein Teigblatt geben, einrollen und an den Enden zusammenklappen. Die Taschen nach Packungsaufdruck im vorgeheizten Ofen backen. Nach der Hälfte der Backzeit die Taschen mit Eigelb bestreichen.

Zu den Teigtaschen sollte eine fruchtige Beilage serviert werden, zum Beispiel Apfelscheiben, die in Zucker und Butter geschwenkt wurden. Ein Salat mit Dressing aus Walnussöl rundet das Ganze ab.

Experimentieren
1. Statt Steckrüben Möhren oder Rote Beete verwenden.
2. Anstatt die Blutwurstmasse in den Teig einzurollen, Bluwurstravioli formen. Dazu aus den Teigblättern runde Formen ausstechen, die Füllung jeweils in die Mitte setzen, den Teig an den Rändern mit Eiweiß bestreichen und ein weiteres Teigblatt aufsetzen und an den Rändern zusammendrücken.
> Kommentar senden

Ähnliche Rezepte
> Blumenkohltörtchen
> Blutwurstrisotto
> Buchweizen-Taschen
> Pissaladiere
> Teigtaschen mit Steckrüben-Dattel-Füllung

Erstellt von > Steffen. Zuletzt geändert am 28.03.2008
> Drucken

Zutaten
für ca. 12 Taschen:
4 Blutwürste
Olivenöl
12 Teigblätter > Yufka
1 Eigelb
1/2 Steckrübe
3 mittelgroße Zwiebeln
1 1/2 EL Senf
6-8 Zweige Petersilie
frischer Thymian
Majoran
Salz, Pfeffer

Womit
Wo
Wer