Rezept reCook Rezept

Birnentarte

Diese Tartevariante schmeckt warm oder kalt. Sie kann mit Zimtsahne und – wer etwas mehr Aufwand betreiben möchte – zusammen mit einem Mohneisparfait serviert werden.

Die kalte Butter, Mehl, Puderzucker und das Ei zu einem Teig verkneten. Diesen in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
Ist die Butter zu warm, bleibt diese beim Kneten schnell an den Fingern hängen. Die Verwendung von Puderzucker verringert die Gefahr, dass der Zucker sich im Boden nicht auflöst und beim Essen "knirscht".

Birnensaft und Orangensaft vermischen, die Gewürze hinzugeben und ziehen lassen. Zucker in einem Topf goldgelb karamellisieren und mit dem Saft ablöschen. Einkochen bis die Konsistenz sirupartig ist.
Die Birnen schälen, entkernen und in kleine Spalten schneiden und zu dem eingekochten Saft geben. Das Ganze etwas ruen lassen.

Den Teig nun dünn ausrollen und in eine 28 cm große Springform, die zuvor mit Backpapier ausgelegt wurde, einpassen. Den Teig bei 180 Grad 10 bis 15 Minuten auf dem unteren Einschub des Backofens backen, bis er leicht Farbe annimmt. Teig aus dem Ofen nehmen und die Birnenspalten fächerartig auflegen.

Die Tarte nun ca. 30 Minuten fertig backen, bis die Birnen Farbe annehmen. Aus dem Ofen holen und mit einem Pinsel etwas Rum auf die Tarte auftragen.
Die Tarte schmeckt kalt oder warm und auch etwas Zimtsahne, die mit einem Schuss Zitrone versehen wurde, kann nicht schaden.

Experimentieren
1. Den Belag mit etwas Honig verfeinern.
2. Thymian und Birnen vertragen sich prächtig. Die Tarte könnte zusammen mit einem Thymian-Eis serviert werden. Oder man wagt sich an abenteuerlichere Kombinationen und stellt ein Thymianöl oder -gelee er.
3. Statt Mürbeteig würde der Tarte auch ein Blätterteig gut zu Gesicht stehen.
> Kommentar senden

Ähnliche Rezepte
> Apfelauflauf mit Mandeln und Rosinen
> Deftiger Rotwein-Apfelstrudel
> Tarte Tatin
> Limettentarte

Erstellt von > Steffen. Zuletzt geändert am 17.01.2010
> Drucken

Zutaten
für den Teig:
125 g Vollkornmehl Typ 1050
75 Butter
75 g Puderzucker
1 Ei
1 Prise Salz

für den Belag:
je nach Größe 3-5 Birnen
350 ml Birnensaft
Saft von 1/4 Orange
1 Sternanis
1 Gewürznelke
1/2 Stange Zimt
50 g Zucker
etwas Rum

für die Zimtsahne:
1 Becher Sahne
Zimt
1 Schuss Zitronensaft

Womit
Wo
Wer