Rezept reCook Rezept

Rinderfilet mit Pfeffervinaigrette

Kurzgebraten am Stück, wird das Fleisch mit einer Sauce aus Portwein, Madeira und grünem Pfeffer serviert.

Die Zwiebeln würfeln. Den Zucker karamelisieren und mit Portwein, Madeira und dem Kalbsfond ablöschen. Den Thymian dazugeben und das Ganze sirupartig auf ca. 100 ml einkochen lassen. Die Zwiebeln dazugeben und vom Herd nehmen.
Den Pfeffer abtropfen lassen und hacken. Die Portweinreduktion
mit Pfeffer, dem Öl und dem Olivenöl verrühren und beiseite stellen.

Rinderfilet mit Salz und Pfeffer einreiben und von allen Seiten anbraten. Den Rosmarin dazugeben und das Filet im auf 180 °C vorgeheizten Backofen ca. 20 - 25 Minuten garen. Filet herausnehmen und in Alufolie gewickelt ca. 10 Minuten ruhen lassen. In daumendicke Scheiben schneiden und mit der Vinaigrette servieren.

Experimentieren
> Kommentar senden

Ähnliche Rezepte
> Asiatisches Rindertatar
> Gefülltes Schweinefilet mit Chili-Sherrysauce
> Kalbsfiletrolle mit Thymian und Rosmarin
> Rinderfilet an Schokoladen-Meerettich Sauce
> Rindergulasch mit Guiness

Erstellt von > Steffen. Zuletzt geändert am 17.01.2010
> Drucken

Zutaten
für 4 Personen:

für das Fleisch:
600 g Rinderfilet
2 EL Öl
2 Rosmarinzweige
Salz, Pfeffer

für die Vinaigrette:
1 rote Zwiebel
20 g Zucker
200 ml Portwein
100 ml Madeira
150 ml Kalbsfond
1 Thymianzweig
20 g grüner Pfeffer in Lake
80 ml Öl
50 ml Ölivenöl

Passende Rezepte
> Kartoffel-Sellerie Gratin mit Walnüssen und Ingwer
> Rübengemüse mit roten Zwiebeln und Rhabarber
> Selleriepürree
> Würzige rote Linsen
> Wurzelgemüse mit Ingwerglasur

Womit
Wo
Wer