Rezept reCook Rezept

Forellenmousse

Sommerliche Vorspeise, zum Beispiel in Kombination mit einem Feld- oder Friseesalat und Schwarzbrot.

Die Schalotte schälen und fein würfeln. In der heißen Margarine 3 Minuten dünsten und abkühlen lassen.
Das Forellenfilet in Stücke schneiden und mit der Hälfte der Crème fraîche, den Schalotten und der Zitronenschale im Mixer pürieren. Die Masse durch ein Sieb streichen und die restliche Crème fraîche mit dem feingehackten Dill unterziehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Gelatine einweichen, auflösen und unterrühren. Forellenmousse mindestens 2 Stunden kalt stellen. Dann aus der Mousse mit 2 Esslöffeln Klößchen formen.

Experimentieren
> Kommentar senden

Ähnliche Rezepte
> Sekt-Shrimpscocktail

Erstellt von > Steffen. Zuletzt geändert am 17.01.2010
> Drucken

Zutaten
1 Schalotte
20 g Margarine
175 g geräuchertes Forellenfilet
400 g Crème fraîche
1 Msp. geriebene Zitronenschale
1 Bund gehackter Dill
3 Blatt weiße Gelatine
Salz, weißer Pfeffer

Womit
Wo
Wer