Rezept reCook Rezept

Eingelegte Dörrfrüchte

Diese Pflaumen-Aprikosen-Mischung ist wenig süß und kann somit sowohl zu Nachtischen als auch in Schmorgerichten, oder als Beilage zu Fleisch verwendet werden.

Die Trockenfrüchte über Nacht in Wasser einweichen. Den Essig in einen Topf geben, Gewürze und die Schale der Zitrone hinzufügen. Das Ganze 10 Minuten köcheln lassen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Durch ein Sieb filtern und wieder in den Topf geben. Den Zucker hinzufügen und unter Rühren auflösen lassen, aufkochen und ca. 10 Minuten bei schwacher Hitze einkochen.

Die Trockenfrüchte in dem Einweichwasser in einen weiteren Topf geben und weich kochen. In ein Sieb geben, abtropfen lassen und in Gläser füllen. Die Früchte mit dem Sirup übergiessen und fest verschließen. Bis zum Öffnen ca. 1 Monat kühl und dunkel lagern.

Experimentieren
1. Statt Pflaumen und Aprikosen können andere Trockenfrüchte verwendet werden.
> Kommentar senden

Ähnliche Rezepte
> Lebkuchenbrot
> Trockenobst-Speck-Spießchen

Erstellt von > Steffen. Zuletzt geändert am 12.02.2013
> Drucken

Zutaten
für ca. 1,4 kg:
450 g getrocknete Pflaumen
450 g getrocknete Aprikosen
1 Stück Ingwer (ca. 5 cm), gerieben
2 TL Piment
2 TL Nelken
1 Stange Zimt
Schale von 1 Zitrone
400 ml Apfelessig
400 g Zucker

Passende Rezepte
> Rindergulasch mit Guiness

Eingelegte Dörrfrüchte lassen sich im Weckglas aufbewahren.

Womit
Wo
Wer