Rezept reCook Rezept

Pumpernickel-Küchlein

Aussen kross, innen weich. Dieses Dessert, eine Kreuzung aus Kuchen und Pudding, sollte bevorzugt warm mit einer Zimtsahne und/oder einer Fruchtmousse verzehrt werden.

Das Pumpernickel fein zerkleinern und in dem Rotwein einweichen. Währenddessen die Butter mit dem Puderzucker cremig rühren.
Den Zimt, das Mark der Vanilleschote, sowie die abgeriebenen Schalen der Orange und der Zitrone, sowie zwei Eigelbe unterrühren. Dann das Pumpernickel mit den Nüssen vermischen und zu der Buttermasse geben. Die beiden Eiweiße mit dem Zucker und einer Prise Salz steif schlagen und unter die Pumpernickelmasse heben.

Kleine Förmchen, je nach Wunsch und Größe 4 bis 6 Stück, mit Butter einfetten und den Semmelbröseln bestreuen. Die Masse bis zu ca. 3/4 der Höhe der Förmchen einfüllen. Im Wasserbad im Ofen bei 180 °C für 30 bis 40 Minuten garen. Sollten die Küchlein zu braun werden, diese mit Alufolie abdecken. Die Küchlein herausnehmen und noch warm servieren.

Experimentieren
> Kommentar senden

Ähnliche Rezepte
> Rhabarber-Törtchen mit Kokos

Erstellt von > Steffen. Zuletzt geändert am 17.01.2010
> Drucken

Zutaten
für 4-6 Portionen:
75 g Pumpernickel
40-50 ml Rotwein
75 g Butter
65 g Puderzucker
1/2 TL Zimt
1 Vanilleschote
Schalen einer unbehandelten Orange und einer Zitrone
2 Eier
20 g Haselnüsse, geröstet und gemahlen
15 g Zucker
Salz
30 g Semmelbrösel

Womit
Wo
Wer