Rezept reCook Rezept

Geräucherter Lachs im Spitzkohlmantel

Der Spitzkohl wird mit einer Farce aus Kabeljau bestrichen, der Fisch darin eingewickelt und in Gin gedämpft. Dazu harmoniert ein Salat aus Champignons mit frischem Estragon.

Für die Farce den Kabeljau fein hacken, mit der Sahne und dem Eiweiß verrühren, pürieren, und zusammen für ca. 5 Minuten in das Eisfach geben. Sollte die Farce zu dünnflüssig sein, diese durch ein Sieb streichen.

Die Spitzkohlblätter mit kochendem Wasser übergiessen, anschließend kalt abbrausen und trockentupfen. Jeweils 3 Blätter zu einem Rechteck auslegen, die Farce darauf streichen und mit Pfeffer und Salz würzen. Den Fisch an eine Kante des Rechtecks ansetzen und mit dem Kohl einwickeln. Sollte an den Seiten zuviel Kohl überstehen, diesen abschneiden.

Die Fischpäckchen in hitzebeständige Folie einwickeln und im Dämpfeinsatz über dem Wasserbad, das nach Belieben mit Gin angereichert wurde, 15 bis 20 Minuten dämpfen. Fisch abschließend aus der Folie nehmen und zum Beispiel mit einem Salat aus Champignons und frischem Estragon servieren.

Experimentieren
1. Dazu eine Sauce aus einer Schalotte, etwa 100 ml Fisch- und Gemüsefond, sowie etwas Sahne und Honig reichen.
2. Statt Spitzkohl Wirsing verwenden.
> Kommentar senden

Ähnliche Rezepte
> Asiatisch marinierter Hering

Erstellt von > Alexander, > Steffen. Zuletzt geändert am 03.11.2011
> Drucken

Zutaten
für 2 Portionen:
200 g geräucherter Stremellachs
6 große Blätter Spitzkohl
1 Eiweiß
100 ml Sahne
60 g Kabeljau oder Zander
Weisser Pfeffer, Salz
Gin zum Dämpfen

Passende Rezepte
> Champignonsalat mit frischem Estragon

Womit
Wo
Wer