Rezept reCook Rezept

Pissaladiere

Blätterteigpizza mit roten Zwiebeln, Sardellen und Kapern.

Zwiebeln schälen und in 2 mm dicke Ringe schneiden. 30 Minuten mit geschlossenem Deckel in Olivenöl dünsten. Anschließend mit dem Zucker bestreuen und mit Rotweinessig und -gelee abschmecken.
Den Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit der Zwiebelmasse bestreichen, mit den Sardellen belegen und abschließend die Kapern darüber verteilen. Mit Majoran würzen.
Die Pissaladiere für 20-25 Minuten in dem auf 220 °C vorgeheizten Ofen auf der mittleren Einschubleiste backen. Herausnehmen und in kleine Häppchen schneiden.

Experimentieren
1. Die Pissaladiere kann vielfältig belegt werden: Getrocknete Tomaten, Oliven, Artischocken etc., also eigentlich alles, was auch auf einer guten Pizza schmeckt.
> Kommentar senden

Ähnliche Rezepte
> Blutwurst-Taschen mit Yufka-Teig
> Buchweizen-Taschen
> Teigtaschen mit Steckrüben-Dattel-Füllung

Erstellt von > Steffen. Zuletzt geändert am 06.04.2008
> Drucken

Zutaten
für 1 Blech:
2 Scheiben TK-Blätterteig
700 g Rote Zwiebeln
1 Glas Sardellen
1/2 Glas Kapern
2 TL Zucker
2 EL Rotweinessig
1-2 TL > Rotweingelee
1 TL getrockneter Majoran
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Womit
Wo
Wer