Rezept reCook Rezept

Süßer Möhrensalat

Dieser Salat eignet sich als sommerlicher Begleiter zu weißem Fisch, oder zu gegrilltem oder kurzgebratenem Fleisch, wie zum Beispiel Rindersteaks. Auch als Ergänzung einer Tapasplatte oder eines kalten Buffets macht er eine gute Note.

Die Möhren schälen und diagonal in ca. 1 mm breite Scheiben – am besten mit einer Reibe – schneiden. Alternativ kann man die Möhren im Ganzen weiterverarbeiten. Dabei sollte man darauf achten, möglichst kleine Möhren zu kaufen, da diese im Ganzen serviert appetlicher aussehen. Entscheidet man sich für diese Variante, sollten die Möhren ein paar Minuten in kochendem Wasser blanchiert werden. Sie dürfen durchaus noch Biss haben, da sie durch das folgende Marinieren noch weicher werden.

Aus den übrigen Zutaten, mit Ausnahme der Petersilie, eine Marinade anrühren und die Möhren hineingeben. Unblanchierte Möhren sollten am Besten über Nacht in der Marinade im Kühlschrank verbleiben, für blanchierte Möhren sollten 4-5 Stunden Marinierzeit ausreichend sein. Die Möhren während des Marinierens ab und zu umschichten. Kurz vor dem Servieren die Möhren mit der kleingeschnittenen Petersilie vermengen.

Experimentieren
1. Statt Petersilie Koriander verwenden.
2. Der Marinade Pinienkerne hinzufügen.
> Kommentar senden

Ähnliche Rezepte
> Möhreneis
> Möhrenrisotto
> Möhrentörtchen
> Rübengemüse mit roten Zwiebeln und Rhabarber
> Wurzelgemüse mit Ingwerglasur

Erstellt von > Steffen, > Oliver. Zuletzt geändert am 03.11.2011
> Drucken

Zutaten
für 4-6 Personen:
1 Bund Möhren
Saft von 2 Orangen
1 EL Zimthonig
1 TL Currypulver
1 kleine getrocknete Chili
1 EL > Sushiessig
1 1/2 TL brauner Zucker
2 Zweige gekräuselte Petersilie
ca. 3 EL Traubenkernöl
Himalayasalz
Pfeffer

Passende Rezepte
> Kabeljau mit Kokos-Zitronengrassauce
> Kabeljau-Roulade gefüllt mit getrockneten Tomaten
> Rinderfilet an Schokoladen-Meerettich Sauce

Womit
Wo
Wer